Audioreportagen & Interviews

Opatija – Riviera mit bler Kulisse

Luxus und Stil hat hier das Landleben, doch Edles ist auch auf dem Wasser zu finden. Schnittige Jachten und High-Tech-Sportsegler zeichnen fast das ganze Jahr über weiße Tupfen ins weite Aquamarin vor der nostalgischen Eleganz von Opatija.

Die Riviera von Opatija ist die Wiege des Tourismus im Kvarner und zeigt das immer noch mit ihren Fin-de-Siècle-Fassaden, der langen Franz-Josefs-Promenade und den noblen Hotels und Restaurants. Auch eigene, typische Schiffsmodelle wurden in dieser Region entwickelt, die heute zu den maritimen Raritäten zählen. Gar nicht historisch, sondern eher von übermorgen sind die weiß blitzenden Jachten und Segler, die in der ACI Marina Opatija liegen. Die befindet sich im nur wenige Kilometer westlichen Ort Ičići, wo prachtvolle Villen die Küstenlinie säumen.

Der moderne Yachthafen bietet mit 300 Anlegestellen und 30 Trockenplätzen, Kran und sogar einem Restaurant mit wunderbaren Fischspezialitäten alles, was das Nautikerherz begehrt. Seit 1999 gehört die  ACI Marina Ičići  darüber hinaus zu den „Blue Flag“ Marinas, die sich durch sehr saubere und moderne Anlagen sowie hohe Standards in puncto Service auszeichnen. Die Anlage ist sehr beliebt und schnell ist die Opatija Riviera mit Auto oder Flug erreicht. Daher finden sich auch viele österreichische und deutsche Boote in der ganzjährig geöffneten Marina – gern gesehene Teilnehmer etwa an der jährlichen Fiumanka Segelregatta im Juni, zu Ehren des Schutzpatrons von Rijeka, oder der Regatta Galijola im September, einer der anspruchsvollsten des Adriaraums.

Das Spiel mit Wind und Wellen beherrschen jedoch auch andere virtuos - mit Board und Segel. Ein Hotspot Kroatiens und ein sicherer Tipp unter Surfern ist Preluk, eine natürlich geschützte Bucht in der Nähe des Fischerdörfchens Volosko neben Opatija. In den Sommermonaten bis in den Herbst hinein finden sich bereits bei Tagesanbruch Surfbegeisterte in der Bucht ein, um im rosenfarbenen Licht des Morgens den Tramontana-Wind für ihre Kunststücke zu nutzen, wenn dieser seine größte Stärke von manchmal bis zu sieben Beaufort erreicht. Eine freundliche Brise - hat doch der Tramontana stets Schönwetter im Gepäck und macht bestenfalls kleine Wellen. Der Kvarner legt sein Meer seinen Gästen zu Füßen – all den Seebären, Nixen, Wassermännern, Wellenreitern und denen, die es noch werden wollen.

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.