Audioreportagen & Interviews

Die Geschichte von Stille Nacht, Heilige Nacht

Jetzt hört man es wieder aller Orten: Stille Nacht – heilige Nacht. Selbst Dieter Bohlen bekam eine Gänsehaut als jüngst beim Finale der Show „Das Supertalent“, der Brandenburger Michael Hirte, diesen Weihnachtssong mit seiner Mundharmonika spielte.

Weiterlesen...

Schneesicherheit im Lammertal

Nur eine knappe Autostunde südlich von Salzburg liegt das Lammertal. Noch ist diese Region des Salzburger Landes nicht so bekannt.

Weiterlesen...

Die Liechtensteinklammm in Pongau

Was so ein kleiner Bach anrichten kann! Er sieht doch ganz friedlich aus, der Großarlbach. Doch steter Tropfen höhlt den Stein. Was Geduld in der Natur bewirken kann, sieht man in St. Johann im Pongau.

Weiterlesen...

Salzburgerisch aufgetischt

Troadsupp’n, Hoargneist-Nidei, Kasnock’n, Sennenhupfer und Honiglemp’n heißen nur einige der traditionellen und für das SalzburgerLand so typischen Gerichte. Diese beinahe in Vergessenheit geratenen Rezepte wurden wieder innerhalb eines Projektes zusammengetragen.

Weiterlesen...

Schneeschuhwandern im Lammertal

Es fängt schon beim Begriff an: Schneeschuh. Was ist ein Schneeschuh? Wir kennen Schneehühner, Schneemänner und Winterstiefel. Und manchmal ist ein Winterstiefel auch ein Schneeschuh.

Weiterlesen...

Spracheigenheiten im Salzburger Land

Auf unüberwindbare Sprachbarrieren im Salzburger Land wird der Reisende aus Deutschland sicher nicht treffen. Trotzdem gibt es ein kleinen Wortschatz, der sich doch deutlich vom Deutschen unterscheidet.

Weiterlesen...

Wandern in Region Hochkönig

Morgens um zehn in Hochkönig. Die Glocken von Maria Alm läuten und die Sonne leuchtet gegen das Steinerne Meer. Die wärmenden Strahlen tauen die Eiszapfen am Hoteldach. Ein schöner Tag und Sie haben beschlossen, heute nicht die 150 Kilometer präparierten Pisten befahren, nicht die 40 Kilometer Loipen auszuprobieren, Sie möchten wandern.

Weiterlesen...

Die Skiregion "Ski amadé"

Nicht einmal eine Autostunde von Salzburg entfernt liegt Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet „Ski amadé“. Fünf Regionen zählen dazu, nämlich die Region Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig, das Großarltal sowie die Salzburger Sportwelt.

Weiterlesen...

Skifahren in der Region Hochkönig

Gewaltig thront er mitten im Salzburger Land, der Hochkönig. Knapp 3000 Meter ist das mächtige Kalkmassiv hoch. Und vom Tal aus bieten die wild zerfurchten Zinnen und Türme des Hochkönigs eine phantastische Landschaftskulisse.

Weiterlesen...

Berühmter Komiker aus dem Salzburger Land

"Werd doch mal normaler", war so ein ständiger Bittgesang meiner Mutter. Bin ich es geworden? Manch einer mag das bezweifeln. Aber ist Normalität so erstrebenswert?

Weiterlesen...

Die Lamprechtshöhle im Saalachtal

Es geht vorbei an Tropfsteinen, Eislabyrinthen, Grotten und Seen. Es ist eine Expedition in eine der größten Durchgangshöhlen der Welt. Über 50 Kilometer Länge erstreckt sich das Höhlensystem der Lamprechtshöhle. Wir sind in Sankt Martin, in der Nähe von Lofer.

Weiterlesen...

Das Saalachtal als Filmkulisse

Viele Orte in Österreich sind bei Filmproduzenten beliebt. Schneebedeckte Berge, schnuckelige Häuser, einsame Almen mit saftiggrünen Wiesen geben eben eine fotogene Kulisse ab.

Weiterlesen...

Das Almabtriebfest im Saalachtal

Wie das Fallen der Blätter gehört in den Alpen auch der Almabtrieb zum Herbst.  Da wird dann gefeiert und gezählt, ob noch alle Kühe beisammen sind. Nicht anders ist es auch im Saalachtal.

Weiterlesen...

Golfen im Salzburger Land

Dick vermummt und mit Golftasche durch die verschneite Landschaft schreitend. Wer jetzt vermutet, der ambitionierte Sportler hat sich in der Jahreszeit geirrt, irrt seinerseits. Wintergolf findet immer mehr Anhänger.

Weiterlesen...

Brauchtümer im Salzburger Land

Viele Brauchtümer sind aus dem Salzburger Land nicht wegzudenken und gerade im Winter finden eine Menge Umzüge und andere Besonderheiten statt. So werden beispielsweise heutzutage noch im Salzburger Land am Heilig Abend, zu Silvester und am Abend des Dreikönigstages, die Rauh- oder Rauchnächte begangen. Diese Nächte galten früher als die Zeit der finsteren Mächte, die es fernzuhalten galt. Der Rauch geweihter Zweige und Kräuter, der Weihrauch, soll heute - wie damals - Unholde und das Böse vertreiben. In Haus und Hof, Scheune und Stall werden dafür kleine Rauchpfannen mit entsprechenden Kräutern geschwenkt.

Weiterlesen...

Saalbach-Hinterglemm: Das Fassdaubenrennen

Was hat ein Bierfass wohl mit einer Skiabfahrt zu tun? Gemeinhin nicht viel. Aber bei der Fassdauben–WM 2007 vom 20. bis 27. Januar in Leogang spielen die Bretter von Bierfässern im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle.Bei diesem ungewöhnlichen Wettbewerb auf dem Asitz, dem Hausberg Leogangs, geht es darum, bei einem Torlauf so schnell wie möglich eine Streckenlänge von rund 350 Meter zurückzulegen.

Weiterlesen...

Stille Nacht - Heilige Nacht

In der Steingasse 31 in Salzburg erinnert eine Gedenktafel an Hans Joseph Mohr, den weltbekannten Künstler. Weltbekannt? Ja, ja das ist schon richtig, Joseph Mohr ist der Verfasser des Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht“. In mehr als 300 Sprachen wurde es übersetzt und wird von rund zwei Milliarden Menschen am Heiligen Abend gesungen.

Weiterlesen...

Der Skizirkus von Saalbach Hinterglemm Leogang

Saalbach-Hinterglemm ist Österreichs größter Skiort. Das Gebiet im Salzburger Land - genauer in den Kitzbüheler Alpen - ist der richtige Ort für Ski- und Snowboardfahrer. Und ohne Untertreibung: Es ist auch der richtige Ort für diejenigen, die den Einkehrschwung keinesfalls vernachlässigen möchten. Wer Lust hat, kann nämlich täglich bis in die frühen Morgenstunden feiern. Allerdings sollten nicht alle Energien beim Après-Ski draufgehen, schließlich stehen die Pisten dem Nightlife in nichts nach.

Weiterlesen...

Wintersport in Radstadt

Wintersport, das ist für viele vor allem mit Ski fahren verbunden. Kann ich nicht, sagen Sie? Macht nichts, sagen wir. Denn Wintersport ist beiweiten mehr als nur der Spaß auf den beiden Brettern. Da gibt es zunächst noch das eine Brett, auch Snowboard genannt. Beides, Ski- und Snowboard fahren muss man erlernen. Klar, so einfach loslegen geht nicht. Doch in einem richtigen Skiort gibt es natürlich auch Wintersportarten für Ungeübte.

Weiterlesen...

Salz im Salzburger Land

Salz spielte in den Ostalpen schon früh eine Rolle. Viele Ortsnamen, der bekannteste ist wohl Salzburg, sind auf Salzbergwerke zurückzuführen. Salzburgs Name rührt vom Salz des Dürrnberges her. Im Grunde verdankt Salzburg dem Salz nicht nur seine Existenz, sondern auch seine heute bei Touristen so beliebte Architektur. Denn mit dem Salz wurden einige Menschen sehr reich. Salz war damals sehr begehrt. Der Kühlschrank war ja noch nicht erfunden, so war Salz das wichtigste Konservierungsmittel.

Weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land

Wo Schnee liegt, ist Eis meist nicht weit. Das gilt auch im Salzburger Land. Dem vielen Schnee zu verdanken, dass es auch unterhalb der Schneedecke einige Sehenswürdigkeiten gibt, die sich ein Tourist in Österreich anschauen sollte. Wobei wir ein bisschen Abenteuerlust und vor allem gutes Schuhwerk voraussetzen.

Weiterlesen...

Keine Skiretorte: Das mittelalterliche Radstadt

Gewisse Koordinaten einer Stadt in den Alpen sind ganz wichtig. Wie viele Betten, wie viele Kilometer Pisten, wie hoch liegt der Ort? Radstadt hat aber noch andere Daten zu bieten. Der 5000-Seelen-Ort zählt nämlich zu den historischen Kleinstädten Österreichs. Die mittelalterliche Stadt ist im 13. Jahrhundert angelegt worden. Damals war hier ein bedeutender Lagerplatz. Die Geschichte hat in Radstadt viele Spuren hinterlassen. Heute noch erhalten ist die Stadtmauer, der Stadtgraben, zwei Tore und drei runde Wehrtürme. Dazu gibt es vier Kirchen und drei Schlösser zu besichtigen.

Weiterlesen...

Das Alm ABC: Beregmahd, Jagabart und Kasmandl

Auf unüberwindbare Sprachbarrieren im Gasteiner Tal wird der Reisende aus Deutschland sicher nicht treffen. Man spricht deutsch. Genauer gesagt österreichisch. Nur zwei Prozent der Worte sind es ja auch, die die Wörterbücher im allgemeinen als rein österreichisch bezeichnen.

Weiterlesen...

Brauchtum im Gasteiner Tal zur Weihnachtszeit

Es weihnachtet sehr. Da gibt’s nichts zu deuteln. Manch einem veranlassen die Vorboten des Festes allerdings zu einem missbilligenden Runzeln der Stirn. Einer festlichen Stimmung zuträglich ist es aber auch nicht, wenn sich mannsgroße Nikolausfiguren schon Anfang November neckisch von Balkonen hangeln oder dräuend auf Kaufhausdächern sitzen. Kommt aber am 6. Dezember der Nikolaus, geht das schon in Ordnung.

Weiterlesen...

Der Heilstollen im Gasteiner Tal

Nicht nur heilende Quellen sprudeln im Gasteiner Land. Im Inneren der Bergwelt finden Wellness - Suchende auch so etwas wie ein unterirdisches riesiges Dampfbad. Genauer: Der Gasteiner Heilstollen bei Böcking liegt tief im Radhausberg und ist ein wahres Highlight des Gesundheitstourismus. Wissenschaftler haben die heilende Wirkung des Stollens bei rheumatischen Erkrankungen, Arthrose, Erkrankungen der Muskulatur und der Atemwege auch längst bestätigt.

Weiterlesen...

Geschichtliches zum Gasteiner Tal

Im Gasteiner Tal liegt Österreichs „Wellness – Wiege.“ Schließlich zog es die Menschen im Mittelalter bereits ins Salzburger Land, wenn irgendein Zipperlein  zwackte. In großen Holzzubern randvoll gefüllt mit warmen Heilwasser nahmen sie ein Bad, um sich von ihren Leiden zu kurieren.

Weiterlesen...

Die Pisten im Gasteiner Tal

Im südlichen Zipfel des Salzburger Landes liegt die Bergwelt um das Gasteiner Tal. Und im Winter – ganz klar – wird die Region zum Winterwonderland. Alles dreht sich von Ende November bis Ende April um den „weißen Sport“. Sechs weitläufige Skigebiete mit über 50 Liftanlagen stehen zur Auswahl. Die hochalpinen Skigebiete liegen zum Teil auf einer Höhe von knapp 2800 Metern.

Weiterlesen...

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.