Audioreportagen & Interviews

Niedersachsens Teufelsholz

Die Region rund um Langenfeld hat nicht nur ein paar Höhlen und den höchsten natürlichen Wasserfall Niedersachsens zu bieten, sondern auch merkwürdige Bäume. Wegen ihres Aussehens heißen sie Hexen- oder Teufelsholz, Schlangen- oder auch Krüppelbuche.

Weiterlesen...

Niedersachsen größte Höhle

Kaum zu glauben, aber auch mitten in Deutschland, im Weserbergland gibt es noch etwas zu entdecken. Höhlen zum Beispiel. Die letzte wurde erst 1992 entdeckt. Es war Zufall, denn in der Gegend wird in Steinbrüchen der Kalkstein Korallenoolith abgebaut. Entdeckt wurde sie vom örtlichen Sprengmeister. Genannt hat er sie Schillat-Höhle. Warum, dazu später mehr.

Weiterlesen...

Sehenswürdigkeiten rund um Hannover

Hannover hat auch außerhalb der Stadtgrenzen einiges zu bieten. Das Steinhuder Meer aus Ausflugsziel ist ja über die Grenzen Niedersachsen bekannt, aber haben Sie schon mal was von Deutschlands größtem Bamnbuswald gehört? Den finden Sie in Müden an der Örtze, nordöstlich von Hannover. Auf zehn Hektar wachsen seit nunmehr 12 Jahren verschiedene Bambussorten, dicht an dicht. Bis zur 15 Meter hoch sind die Halme. Es gibt einen Bambusgarten, eine Bambusschule und ein Bambusmuseum. Aber am spannendsten ist der Gang durch den dichten grünen Halm-Wald.

Weiterlesen...

Der Große Garten von Hannover

Im Nordwesten Hannovers liegt der Große Garten. Der Garten ist ein bemerkenswertes Beispiel barocker Baukunst. Er zählt zu den wenigen barocken Gärten Europas, die in ihrer Grundstruktur erhalten geblieben sind. Entstanden ist er um 1700. Maßgebliche Bauherren waren der Kurfürst Ernst August von Hannover und seine Frau Sophie.

Weiterlesen...

Berühmte Hannoveraner

Es gibt jede Menge bekannter Hannoveraner. Und an dieser Stelle soll es nicht um Pferde sondern um bekannte Persönlichkeiten der Leine-Stadt gehen. Wer fällt Ihnen ein? Sicherlich Gerhard Schröder und natürlich Ernst August von Hannover. und seit jüngsten auch Lena Meyer-Landrut Aber eng verbunden mit Hannover ist auch Rudolf Augstein. Die erste Ausgabe des Spiegel erschien 1947 in Hannover. Hermann Bahlsen war Hannoveraner. 1891 erfand er den Leibniz-Butterkeks.

Weiterlesen...

Das Schützenfest von Hannover

Das Schützenfest zu Hannover ist eine Institution. Es ist wohl das größte Schützenfest der Welt. Zurück geht es auf das Jahr 1529, als Herzog Erich I. den Hannoveranern erlaubte in jedem Jahr ein Schützenfest zu veranstalten.  Gefeiert wird immer Ende Juni bis Anfang Juli. Das Schützenfest ist heute natürlich auch Rummel und Jahrmarkt. Aber die Tradition wird weiter gepflegt. Dazu tragen auch die 5000 Schützen bei, die in Hannover Schützenvereinen organisiert sind. Und seit fast 300 Jahren sorgen während des Schützenfestes so genannte Bruchmeister für Ordnung. Sie tragen unverkennbar einen schwarzen Cut und einen schwarzen Zylinder mit einem Kleeblatt.

Weiterlesen...

Georgstrasse - der Boulevard Hannovers

Die Georgstrasse ist der Kudamm Hannovers. Der Boulevard Hannovers war jahrelang eine Baustelle. Doch seit dem die U-Bahn-Arbeiten beendet sind, erstrahlt die Straße wieder im alten Glanz. Auf den breiten Bürgersteigen lässt sich flanieren und von den Straßencafés aus die Flaneure beobachten.

Weiterlesen...

Freilichtspiele an der Deutschen Mächenstraße

Die Deutsche Märchenstraße führt zu den Schauplätzen der Deutschen Märchen. Oder besser zu Orten, wo sich die Märchen zugetragen haben könnten.  Zum Beispiel zur Sababurg, wo der Prinz sein Dornröschen wach küsste. Am Hohen Meißner taucht man ins märchenhafte Land der Frau Holle ein, und Hameln lockt mit der Sage vom Rattenfänger. Zudem gibt es in einer Reihe von Städten Puppenspieltage, Märchenwochen oder Freilichtspiele.

Weiterlesen...

Deutsche Märchenstraße: Die Rattenfängerstadt Hameln

Wer an Hameln denkt, denkt an Ratten. Genauer, an den Rattenfänger. Und das Märchen vom Rattenfänger von Hameln ist in der Stadt an der Weser auch allgegenwärtig. Auf Schritt und Tritt trifft man auf den Rattenfänger: An den Brunnen vor dem Rathausplatz ist ein Motiv von dem Fänger samt mitgehender Kinder zu finden. Auf einem Glasfenster in der Marktkirche ist der Rattenfänger abgebildet, eine historische Inschrift ist am Rattenfängerhaus zu finden, es gibt ein Rattenfängerglockenspiel und Figurenumlauf und ein Rattenfänger-Relief am Bürgergarten. Im Museum Hameln schließlich befindet sich noch eine Ausstellung zur Sage.

Weiterlesen...

Der Weserradweg

Bremen, Hameln, Minden oder auch Höxter, Bad Oeynhausen und Porta Westfalica haben alle eines gemeinsam. Sie alle liegen an der Weser, und sie alle verbindet der Weserradweg. In Umfragen des Fahrradclubs ADFC wurde der Weserradweg mehrfach zum beliebtesten Radweg gewählt. Und in der Tat ist es vielleicht die beste Möglichkeit sich der Natur und Kultur entlang der Weser zu nähern.

Weiterlesen...

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.