Audioreportagen & Interviews

Singapurs Inseln

Was ist Singapur? Eine Stadt, ein Stadtstaat und eine Metropole, der der Ruf vorauseilt, strenge Regeln und Gesetze zu besitzen. Von diesem Image möchte man wegkommen. Nun wird es in Zukunft nicht gerade Hausbesetzer und autonome Kulturzentren in Singapur geben. Doch Singapur ist nicht nur eine Stadt, Singapur ist in erste Linie erst einmal eine Insel. Auch wieder falsch, denn Singapur besteht aus einer Hauptinsel und 60 kleineren Inseln.

Weiterlesen...

Festivals in Singapur

Es ist doch schön, wenn man mit merkwürdigen Veranstaltungen für wohltätige Zwecke Geld sammeln kann. Eine dieser merkwürdigen Veranstaltungen ist das Entenrennen auf dem Singapor-River. Seit 1998 findet es in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen auf dem Hausfluss der Singapurer statt.

Weiterlesen...

Singapurs Chinatown

Chinatown ist das bunte, kulturelle Zentrum der Stadt. Hier geht es quirliger und vielleicht auch ungezügelter zu als anderswo im recht geordnetem Singapur. 1821 entstand das Viertel, als die ersten Arbeiter aus China kamen und hier unter teilweise sehr schlimmen Verhältnissen lebten. Bis vor wenigen Jahren war Chinatown noch ein Durcheinander von eher seltsamen Läden, billigen Hotels und anderen halbseidenen Etablissements. Das hat sich jedoch geändert, mittlerweile hat die Schickeria Chinatown entdeckt.

Weiterlesen...

Singapurs Küche

Die Küche Singapurs ist ein sinnliches Erlebnis. Manch einer behauptet sogar, Singapur hätte, wenn es um die Küche geht, kaum einen Rivalen in der Welt zu befürchten. Warum das so ist? Die Küche ist ungemein vielfältig. Mehrere Kulturen treffen hier aufeinander. China, Indien, Indonesien und Malaysia. Vieles aus den Küchen der Ländern wurde beibehalten, anderes wiederum ist miteinander verschmolzen.

Weiterlesen...

Das höchste Riesenrad der Welt

Die 8 gilt in China als Glückszahl, und so kommt es auch, dass kürzlich eine Fahrt mit einem Riesenrad 8888 Singapore-Dollar kostete. Für umgerechnet 4300 Euro gab es nicht irgendeine Fahrt, sondern eine halbstündige Jungfernfahrt durch den Himmel von Singapur.

Weiterlesen...

Der Flughafen von Singapur

Spannende Frage: War man in Singapur, wenn man nur auf dem Flughafen umgestiegen ist? Singapurs Flughafen ist dafür bekannt, dass viele hier einen Zwischenstopp einlegen, um zum Beispiel nach Australien zu fliegen. Viele Fluggesellschaften bieten zudem einen kostenlosen Stopp in Singapur an. Und auch für Transitpassagiere kommt ein Besuch von Singapur in Betracht.

Weiterlesen...

Nächtliche Geschichten aus Singapur

Wenn es nacht wird in Singapur, dann ist noch lange nicht Schluss. Das Nachtleben beginnt. Wobei mit Nachtleben nicht nur die Bars und Diskos gemeint sind. So kann man zum Beispiel auch nachts in den Zoo von Singapur gehen. Es ist wohl der erste Nachtzoo der Welt. Ein einzigartiges Erlebnis, auf der so genannten „Night Safari“ die Zootiere im Dschungel bei Nacht zu beobachten. Bei der Nachtsafari blickt man Rhinozeros in die Augen oder beobachtet Giraffen, die durch die Ebene wandern. Der Nachtzoo beherbergt über 900 Tiere aus 135 exotischen Arten in acht verschiedenen Lebensräumen.

Weiterlesen...

Die Geschichte Singapurs

Bis ins 19. Jahrhundert erfuhr die Welt relativ wenig von Singapur. Es war eine unbedeutende kleine Hafenstadt mit ein paar Tausend Einwohnern. Bis Sir Thomas Stamford Raffles vorbei kam. Der Beamte der britischen East India Company erkannte die strategische Lage und schloss 1819 mit den Malaiien einen Vertrag. Der ehemalige Gouverneur von Java war zwar nur kurz in Singapur, doch er war es, der Singapur zu einem Hafen ohne Handelssteuern erklärte.

Weiterlesen...

Multikulti in Singapur

Singapur ist multikulturell. Chinesen, Malaien, Inder und Europäer leben hier friedlich zusammen. Zur multikulturellen Vielfalt Singapurs gehören die verschiedenen Viertel der ethnischen Gruppen. Ingesamt leben in der Stadt viereinhalb Millionen Menschen. Die Mehrheit bilden mit 77 Prozent die Chinesen. Dementsprechend ausgeprägt ist auch Chinatown von Singapur. Aber auch Inder, die nur acht Prozent der Bevölkerung ausmachen, haben ihr Viertel „Little India“ in Singapur.

Weiterlesen...

Wer bin ich? Singapurpromi

Geboren wurde ich am 27. Oktober 1978 in Singapur, auf den Tag genau 196 Jahre nach Paganini, dem Teufelsgeiger. Hmm, als wenn das für mein Leben ein Zeichen gewesen wäre... Aber zurück zu meiner Biografie: Meine Mutter ist Chinesin und mein leiblicher Vater stammt aus Thailand. Die ersten vier Jahre lebte ich in Singapur, dann entschied sich meine Mutter - die übrigens ein wunderbare Pianistin ist - nach London zu gehen.

Weiterlesen...

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.