Audioreportagen & Interviews

Sesamstraße als Friedensmission

Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, der dumm. - An was erinnert diese Fragenfolge? Ganz klar- an die Sesamstraße. Die Sesamstraße konnte bei uns auch schon richtig Jubiläum feiern. Denn seit dreißig Jahren flimmert sie über deutsche Bildschirme. Jordanischen Kindern sind Ernie und Bert wohl eher unbekannt. Die Figuren der Sesamstraße sollen Kindern im Nahen Osten demnächst aber helfen, Bilder von Unruhen und Gewalt besser zu verarbeiten. Die Sesamstraße geht auf eine internationale Friedensmission.

Weiterlesen...

Tauchen von Akaba

Es ist Jordaniens Fenster zum Meer: Der Hafen von Akaba. Während im Norden des Landes im Winter durchaus mal kühlschrankähnliche Temperaturen vorkommen, herrscht in Akaba stets eitel Sonnenschein. Badewetter das ganze Jahr über, die Wassertemperatur liegt immer zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Es ist auch ganz praktisch, Akaba ans Ende einer Reise zu legen, denn der Ort ist auch Freihandelszone. Landestypisches Kunsthandwerk wie Keramik oder Webarbeiten können hier zollfrei erstanden werden.

Weiterlesen...

Das Wadi Rum

Das Wadi Rum im Süden Jordaniens gilt als das erstaunlichste geologische Phänomen des Königreiches. 50 Kilometer nördlich von Akaba liegt die felsige Wüstenlandschaft, wo sich die Natur selbst als Bildhauer hervorgetan hat. Am 6. Tag der Reise geht es von Petra zu einer Jeep- und Wüstentour zum Wadi Rum.

Weiterlesen...

Das Dana-Naturschutzgebiet in Jordanien

Zwischen dem Toten Meer und Petra liegt eine rund 310 Quadratkilometer große Gebirgslandschaft: Dana heißt sie. Die Gewinner werden am vierten Tag dorthin fahren. Dana ist dreiviertel so groß wie der Bodensee, und nicht nur wegen der Landschaft, der seltenen Tiere und der archäologischen Schätze bemerkenswert. Dana ist ein gelungenes Experiment für – nennen wir es nicht ganz politisch korrekt – bevölkerungsverträglichen Umweltschutz.

Weiterlesen...

Das Tote Meer

Nur etwa eine Autostunde südlich von Amman entfernt liegt das merkwürdigste Meer der Welt. Für Jordanien Besucher ist ein Ausflug zum Toten Meer ein absolutes „Muss“ und am ersten Tag der Reise haben die Gewinner die Möglichkeit, Bekanntschaft mit dem sonderbaren Nass zu machen. Um die 30 Prozent Salz enthält es. Das ist fast die zehnfache Menge anderer Meere. Das hält kein Fisch und keine Pflanze aus. Nur elf Bakterienarten haben sich den salzigen Umständen angepasst.

Weiterlesen...

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.