Audioreportagen & Interviews

(Audio) Interviews & Reportagen - Mauritius

Die Mauritier nennen ihre Insel das Paradies im Indischen Ozean. Die Insel unterscheidet sich doch deutlich von anderen Inseln in der Region. Um fast die gesamte Insel zieht sich ein Korallenriff. Strände, Palmen, Mangrovenwälder, viel Natur, aber auch viel Kultur und Traditionen kann man auf Mauritius erleben. Kommen Sie mit auf eine akustische Reise nach Mauritius. Wir besuchen die Robinson-Insel, das Zuckermuseum, das Shiva-Fest und erfahren die Wahrheit über die Blaue Mauritius.

Weiterlesen...

Mauritius - Teil der Maskarenen-Inseln

Was war wohl zuerst da? Das Huhn oder das Ei? Was war wohl zuerst da? Das Paradies oder Mauritius? Mark Twain war sich nach seinem Besuch der Insel: Gott hat sich die Insel zum Vorbild für das Paradies genommen. Zum perfekten Paradies gehören selbstverständlich nicht nur ein schneeweißer Strand und ein paar Palmen.

Weiterlesen...

Outdooraktivitäen auf Mauritius

Nur einfältig und faul zwei Wochen am Strand rum zu liegen, das ist mittlerweile vielen Touristen zu wenig. Wär’ auch schade um die schöne Gegend auf Mauritius. Auf Mauritius passiert deshalb ein kleiner Wandel. Hin zu Ökotourismus und Aktivurlaub.

Weiterlesen...

Port Louis - die Hauptstadt Mauritius

Eingerahmt von 800 Meter hohen Bergen liegt an der Nordwestküste Mauritius die größte Stadt der Insel: Port Louis. 170000 Einwohner hat das ehemalige Nordvesterhaaven.

Weiterlesen...

Rätsel über Mauritius

Schiffe spielen natürlich auf Mauritius eine große Rolle. Und so ist es keine Überraschung, dass sich Besucher auch schnell bei einer Geschichte über Schiffswracks, Schiffsmodelle, über Piraten und jeder Menge Seemannsgarn wiederfinden.

Weiterlesen...

Der Millionärssalat aus dem Palmenherz

Hunger kann man auf Mauritius eigentlich gar nicht bekommen, bei soviel Leckereien. Eher Appetit und der beginnt bereits beim Lesen der Speisekarte.

Weiterlesen...

Dodo - der bekannteste Vogel Mauritius´

Er ist knapp einen Meter groß, hat einen krummen Schnabel und seine Federn fangen erst hinter den Augen an. Ein plumper Körper, kurze Beine, so fett wie ein Truthahn. Nein, hübsch sieht das Wappentier von Mauritius nicht gerade aus.

Weiterlesen...

Die blaue Mauritius

„Post Paid, Post Paid, nicht Post Office“, rief immer wieder Postmeister J. Stewart Brownrigg seinem Graveur und Uhrmacher Joseph Osmond Barnard zu. „Post Paid heißt es, wenn man einen Brief mit einer Marke verschickt.“, wiederholte Brownrigg. „Woher soll ich wissen, dass ich da „Gebühr bezahlt“ draufdrucken soll?“, erwiderte Graveur Barnard. „Ich habe doch noch nie eine Briefmarke gesehen“.

Weiterlesen...

Le Morne - Mauritius´ Weltkulturerbe

An der Südwestspitze Mauritius steht ein markanter Felsklotz: Le Morne. 556 Meter ragt dieser auch Brabant genannte Felsbrocken aus dem Meer. Es ist eine sehr schöne Gegend hier, mit flachen Küstenstreifen, mit Riffs inklusive einer mäßigen Brandung, die sich auch gut zum Schnorcheln und für Surfanfänger eignet.

Weiterlesen...

Mauritius und die Inselgruppe der Maskarenen

Dina Arobi nannten die arabischen Seefahrer im 10. Jahrhundert Mauritius. Der Name Dina Arobi konnte sich bekanntlich nicht durchsetzen. Nachhaltiger war da schon der Einfluss eines Westerwälders. Prinz Moritz von Nassau-Oranien, geboren 1567 in Dillenburg im Westerwald, gilt als Namenspatron von Mauritius. Der Prinz war damals der Statthalter der Niederlande. Und irgendein Niederländer gab damals der Insel den lateinischen Namen des Prinzen. Seit 1598 heißt die Insel deshalb Mauritius oder auch französisch Maurice

Weiterlesen...

Feste auf Mauritius

Über Mauritius heißt es oft: Der besondere Reichtum der Insel sind deren Menschen. Auf Mauritius leben Inder, Afrikaner, Europäer und Chinesen friedlich miteinander. Mauritius ist ein Schmelztiegel verschiedener Sprachen, Werte und Traditionen. Die verschiedenen Kulturen ermöglichen es, dass fast zu jeder Zeit auf Mauritius ein Fest gefeiert wird.

Weiterlesen...

Zuerst Mauritius - dann das Paradies

Mauritius unterscheidet sich doch deutlich von anderen Inseln im Indischen Ozean. Der Küstenstreifen ist mit 330 Kilometern nicht sehr lang, aber landschaftlich abwechslungsreicher als so mancher Nachbar im Indischen Ozean. Fast um die gesamte Insel zieht sich ein Ring aus Korallenriffs. Bis auf die Südostküste zwischen Mahébourg und Le Souffleur. Dort treibt es deshalb Surfer hin, da die warmen Südost-Passatwinde mächtige Wellen entstehen lassen.

Weiterlesen...

Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber

HolidayRadio.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur.

HolidayRadio.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.